Arlésienne: eine Frau inspiriert die Künstler

Die Arlésienne steht für die provenzalische Frau in all ihren Facetten und ist bis heute eine Muse zahlreicher Künstler, die alle ihrer Anmut, ihrer Eleganz und ihrer rätselhaften Schönheit verfallen sind.
Justine Fiordelli

Maler, Dichter, Modeschöpfer, Komponisten, Schriftsteller... Von Alphone Daudet über Frédéric Mistral, Georges Bizet und Vincent Van Gogh bis hin zu Christian Lacroix - viele Künstler sind ihm erlegen, dem Reiz der Arlésienne, dieser freien und strahlenden Frau des Südens, die untrennbar mit der Stadt Arles verbunden ist. Ihre Kleidung, ihre Anmut, ihre Eleganz und ihre Rätselhaftigkeit werden von den Künstlern nach ihren eigenen Vorstellungen dargestellt.

Im Jahr 1869 ist es Alphonse Daudet, der die Arlésienne in einem neuen Auszug aus seinem Werk "Briefe aus meiner Mühle" ehrt. Drei Jahre später entwickelt er die Geschichte weiter zu einem Theaterstück in drei Akten zu der Musik von Georges Bizet. Die mythische Figur der Arlésienne, fantastisch und unersättlich zugleich, wird auch von Léo Lelée, dem provenzalischen Maler und Illustratoren dargestellt. Er stellt sie sich tanzend in traditioneller Tracht vor. In jüngerer Zeit hat der Modeschöpfer Christian Lacroix, nachdem er sich für seine Haut Couture-Kollektionen von ihr hat inspierieren lassen, der Figur der Arlésienne eine große Ausstellung anlässlich der Rencontres d'Arles 2014 gewidmet. Eine Sache ist sicher: Der Mythos um die Arlésienne wird noch lange weiterleben...

Arlésienne: eine Frau inspiriert die Künstler
Arlésienne: eine Frau inspiriert die Künstler
Von Alphone Daudet über Frédéric Mistral, Georges Bizet und Vincent Van Gogh bis hin zu Christian Lacroix
Fotolia

Neueste Articel

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

Nach dem Urlaub möchten Sie die Wohltaten des Sommers, wie diesen herrlich goldenen Teint vom Sonnenbaden, möglichst lange bewahren. L’Occitane verrät Ihnen, mit welchen Schönheitsritualen Sie nach den Ferien möglichst lange strahlen.
Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein guter Schlaf ist für das innere Gleichgewicht unabkömmlich und spielt eine entscheidende Rolle bei unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Im Hochsommer ist es wegen der Zeitumstellung und der hohen Temperaturen ganz und gar nicht selbstverständlich, geruhsamen Schlaf zu finden. Hier finden Sie Tipps von L’Occitane, damit Sie mühelos in Morpheus Arme sinken können.
Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Das Faulenzen im feinen Sand gehört zu den süßen Verheißungen des Sommers. Um auch langfristig von den wohltuenden Eigenschaften des Strands profitieren zu können, verrät Ihnen L'Occitane jene Fehltritte, die Sie nach einem Tag am Meer vermeiden sollten. Befolgen Sie die Tipps!