Die Provence im Schnee

Wenn die Provence ihr Winterkostüm anlegt, greift dort nach und nach etwas Magisches und ganz Besonderes um sich, das schließlich die Szenerie beherrscht. Die Bäume haben ihr Blattwerk verloren, die Temperaturen sind gefallen und allmählich macht die zauberhafte Landschaft den ersten Schneeflocken Platz, die die Herzen der Provenzalen höher schlagen lassen.
Von Justine Fiordelli

Nach der Zeit der Weinlese und der Frühnebel gewinnt der Winter wieder peu à peu die Oberhand. Die Tage werden kürzer, die Bäume sind kahl und die Kälte nimmt zu. Die Provence ist bereit für den ersten Schnee. Auch wenn er seinen Auftritt für gewöhnlich im November hat, lässt er gelegentlich bis Februar auf sich warten, und macht so die Provenzalen nicht nur nostalgisch, sondern auch ganz kribbelig auf die erste Skifahrt des Jahres.

Ist der Moment dann endlich gekommen, präsentiert sich die Provence im dicken, weißen Mantel, der die Häuser in den Dörfern bedeckt und eines entzückender aussehen lässt als das andere. Vom Tal der Vésubie bis zu den Alpen der Haute-Provence schlägt dann die Stunde des Winterzaubers: sonnige Spaziergänge, Kaminfeuer, Verkostung regionaler Produkte, Skifahren, Saisonernten ... Die Atmosphäre ist herzlich und behaglich.

Am Fuß der Eichenwälder des Mont Ventoux in Vaucluse wird der Beginn der Wintertrüffelernte sehnsüchtig erwartet. Zwischen November und März sorgt sie unter anspruchsvollen Gastronomen geradezu für Hochstimmung. Im Februar verstärkt sich die Magie des provenzalischen Winters mit der außergewöhnlichen Blüte des Mandelbaums, bekannt für seine spektakuläre weiß-rosa Blütenpracht, und der der Mimose, deren gelbe Blüten und zarter Duft bereits den nahenden Frühling erahnen lassen.

Aix-en-Provence
Aix-en-Provence
im Schnee
Fotografie José Nicolas
Die Provence
Die Provence
im Schnee !
Fotografie José Nicolas
Provence in Schnee
Provence in Schnee
L'Occitane en Provence
Fotografie José Nicolas

Neueste Articel

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

Nach dem Urlaub möchten Sie die Wohltaten des Sommers, wie diesen herrlich goldenen Teint vom Sonnenbaden, möglichst lange bewahren. L’Occitane verrät Ihnen, mit welchen Schönheitsritualen Sie nach den Ferien möglichst lange strahlen.
Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein guter Schlaf ist für das innere Gleichgewicht unabkömmlich und spielt eine entscheidende Rolle bei unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Im Hochsommer ist es wegen der Zeitumstellung und der hohen Temperaturen ganz und gar nicht selbstverständlich, geruhsamen Schlaf zu finden. Hier finden Sie Tipps von L’Occitane, damit Sie mühelos in Morpheus Arme sinken können.
Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Das Faulenzen im feinen Sand gehört zu den süßen Verheißungen des Sommers. Um auch langfristig von den wohltuenden Eigenschaften des Strands profitieren zu können, verrät Ihnen L'Occitane jene Fehltritte, die Sie nach einem Tag am Meer vermeiden sollten. Befolgen Sie die Tipps!