Die Zedrat-Zitrone – die unvollendete Frucht, die so viel Gutes bietet

Die Zedrat-Zitrone gehört zur Gattung der Zitruspflanzen, ist jedoch nicht der ausgesprochene Liebling der Mehrheit der Konsumenten. Doch die Vorfahrin der Zitrone mit der rauen Schale und dem außergewöhnlichen Säuregehalt zeichnet sich durch bemerkenswerte aromatische, kulinarische und kosmetische Tugenden aus.
Von Mélissa Darré

Ihr Name stammt von dem Lateinischen Citrus Medica L. ab und sie gilt als erste Zitrusfrucht, die Europa bereits etwa drei Jahrhunderte vor Chr. eroberte. Diese kuriose Variante der Zitrusfrüchte mit der robusten Schale stammt ursprünglich aus Südostasien und zieht ein sonniges und mildes Klima vor, wie es im Mittelmeerraum zu finden ist. Die oval geformte, wenig saftige, jedoch prall wirkende Beere kann ein Gewicht von bis zu 4 Kilo erreichen und besticht trotz ihres skurrilen Aussehens durch äußerst bemerkenswerte Eigenschaften.

Berühmt durch ihr Zitronenschalenaroma und ihr Hesperiden-Bouquet ist die Zedrat-Zitrone heute ein Muss in der Parfümerie, wo sie als bevorzugte Kopfnote Männerdüften Frische und Vitalität verleiht. Dank ihres maskulinen Dufts hat sie auch mit großem Erfolg Einzug in den Kosmetikbereich gehalten. Ihr betörend duftendes, ätherisches Öl wird unter anderem in Duschgels und Shampoos verwendet, wo es seine äußerst reinigenden und energiespendenden Eigenschaften entfaltet.

Die Sportlichen schätzen die Zedrat-Zitrone wegen ihrer beruhigenden und entzündungshemmenden Wirkung, wohingegen die Schlemmer sie als Zutat in Feingebäck und häufig auch in Likören und Konfitüren genießen. Der berühmte goldene Apfel der Insel der Schönheit besticht mit mannigfaltigen Vorzügen, die allesamt den zahlreichen Vorzügen der Provence gleichen.

Die Zedrat-Zitrone – die unvollendete Frucht, die so viel Gutes bietet
Die Zedrat-Zitrone – die unvollendete Frucht, die so viel Gutes bietet
Doch die Vorfahrin der Zitrone mit der rauen Schale und dem außergewöhnlichen Säuregehalt zeichnet sich durch bemerkenswerte Tugenden aus
© Fotolia - Comugnero Silvana

Neueste Articel

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

Nach dem Urlaub möchten Sie die Wohltaten des Sommers, wie diesen herrlich goldenen Teint vom Sonnenbaden, möglichst lange bewahren. L’Occitane verrät Ihnen, mit welchen Schönheitsritualen Sie nach den Ferien möglichst lange strahlen.
Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein guter Schlaf ist für das innere Gleichgewicht unabkömmlich und spielt eine entscheidende Rolle bei unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Im Hochsommer ist es wegen der Zeitumstellung und der hohen Temperaturen ganz und gar nicht selbstverständlich, geruhsamen Schlaf zu finden. Hier finden Sie Tipps von L’Occitane, damit Sie mühelos in Morpheus Arme sinken können.
Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Das Faulenzen im feinen Sand gehört zu den süßen Verheißungen des Sommers. Um auch langfristig von den wohltuenden Eigenschaften des Strands profitieren zu können, verrät Ihnen L'Occitane jene Fehltritte, die Sie nach einem Tag am Meer vermeiden sollten. Befolgen Sie die Tipps!