Frédéric Hawecker, Meister-Chocolatier in der Provence

In Châteaurenard, zwischen Saint-Rémy de Provence und Avignon, ist ein echter Naschereien-Schöpfer am Werk. Frédéric Hawecker, „Meilleur Ouvrier de France 2011“, also bester Handwerker Frankreichs 2011, ist ein Ausnahme-Chocolatier, der uns freundlicherweise einen Blick hinter die Kulissen gewährt hat. Nichts für Schokoladenjunkies!
Von Caroline Taret

Schon am Schaufenster des Geschäfts der Brüder Hawecker, inmitten der Gemeinde Châteaurenard, fangen Ihre Sinne an, Ihnen Streiche zu spielen ... Die hübsche Vorderfront gibt bereits die Richtung vor: Es ist eine schicke Patisserie und Chocolaterie, vor der wir stehen. Die „Pièces Montées" und andere moderne Süßwaren, die im Schaufenster funkeln, fangen unseren Blick ein und erinnern uns daran, wie wunderbar es ist, sich von Zeit zu Zeit ein süßes Päuschen zu gönnen. Sobald man das Geschäft betritt, wird man auf eine Pracht aus Farben und kreativen Formen aufmerksam, die einen zu den Vitrinen zieht. Der Schwerpunkt? Natürlich Schokolade! Was die Schokoladenherstellung anbelangt, können Sie das gesamte Wissen von Frédéric und seinen talentierten (und sympathischen) Helfern durch die Spezialität der Haweckers entdecken: Die „Schokoladenreise“ lädt Sie ein, anhand 24 originärer Kreationen eine geschmackliche Weltreise zu unternehmen. Die wunderbaren Süßigkeiten führen Sie von Mexiko nach Indien, über Irland bis nach Italien. Aber nicht unbedingt in dieser Reihenfolge!

Als Sieger in der Kategorie Schokoladenherstellung beim Wettbewerb um den besten Handwerker Frankreichs 2011 ist Frédéric Hawecker ein Virtuose auf seinem Gebiet: Seit über zehn Jahren in der Provence ansässig, hat er sich der Herstellung einzigartiger Kreationen verschrieben, für die er Zutaten aus seiner Umgebung verwendet. So trat er zum Wettbewerb mit der „Flocon de Noël“, der „Weihnachtsflocke“ an, einer von einer schönen Geschichte begleiteten Hommage an die Region, die aus Früchtekompott und Spekulatius-Nougat mit Milchschokoladenglasur besteht. Ein Genuss!

Neueste Articel

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

Nach dem Urlaub möchten Sie die Wohltaten des Sommers, wie diesen herrlich goldenen Teint vom Sonnenbaden, möglichst lange bewahren. L’Occitane verrät Ihnen, mit welchen Schönheitsritualen Sie nach den Ferien möglichst lange strahlen.
Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein guter Schlaf ist für das innere Gleichgewicht unabkömmlich und spielt eine entscheidende Rolle bei unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Im Hochsommer ist es wegen der Zeitumstellung und der hohen Temperaturen ganz und gar nicht selbstverständlich, geruhsamen Schlaf zu finden. Hier finden Sie Tipps von L’Occitane, damit Sie mühelos in Morpheus Arme sinken können.
Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Das Faulenzen im feinen Sand gehört zu den süßen Verheißungen des Sommers. Um auch langfristig von den wohltuenden Eigenschaften des Strands profitieren zu können, verrät Ihnen L'Occitane jene Fehltritte, die Sie nach einem Tag am Meer vermeiden sollten. Befolgen Sie die Tipps!