CADE

Zäher, stacheliger Wacholder – oder Cade – wächst auf den felsigen, sonnenverbrannten Böden des Mittelmeerraums. Sein starkes, verrottungsbeständiges Holz wurde von Generationen provenzalischer Hirten zum Bau von Ställen verwendet, während sein antiseptisches ätherisches Öl zur Heilung der Wunden ihrer Tiere half.

Cade kann nicht angebaut werden und muss in freier Wildbahn geerntet werden. Bei L'Occitane arbeiten wir mit lokalen Förstern zusammen, die während der normalen Buschräumung die Cade schneiden. Dies hält die Wege für Wanderer frei und verringert das Risiko von Waldbränden. Durch die Destillation seines ätherischen Öls verwenden wir ein wertvolles Produkt, das sonst verschwendet würde.

Cade wertschätzen

Wir wissen, dass das ätherische Öl dieses Holzes wirklich kostbar ist. Es ist ein Öl, für das wir arbeiten müssen - es braucht nicht nur lange zum Wachsen, sondern sein Holz muss zwei Jahre lang getrocknet werden, bevor es gemahlen und destilliert werden kann.

Die Kraft von Cade

Es wird gesagt, dass Cade tausend und eine Tugend hat. Das mag etwas übertrieben sein, aber sein ätherisches Öl ist ein wahrer Alleskönner. Ein weiterer Vorteil von Cade ist sein eigenes, ausgeprägtes, maskulines Aroma - erdig, holzig und warm.

Wissenswertes

Rückverfolgbarkeit

Unser Cadeholz wird traditionell in freier Wildbahn auf einem 50 Hektar großen Gebiet südlich der Ardèche geerntet – das zu 100 % biologisch zertifiziert ist.

Artenvielfalt

Cade wird im Rahmen der Buschrodung in den Wäldern der Provence geerntet, und unser Harvester Michaël Comte hat sich unserer Charta für nachhaltige Ernte verpflichtet.

Eine patentierte Formel

Unsere patentierte Mischung aus ätherischem Kade- und Rosmarinöl ist magisch. Antioxidativ, antimikrobiell und entzündungshemmend, hilft es, die Haut zu beruhigen.

Cade und L'Occitane

L'Occitane erfuhr durch die Leidenschaft unseres Produzenten Michaël Comte von den einzigartigen Vorteilen von Cade. Aufgewachsen in der waldreichen Landschaft der Süd-Ardèche, pflückte er seit seiner Kindheit Cade.

Als Erwachsener brachte ihn die Aufräumarbeiten bei der Forstverwaltung wieder in Kontakt mit dem Holz. Da er es hasste zu sehen, wie es verschwendet wurde – und sich an die Eigenschaften seines Öls erinnerte – brachte er es zu unserem Destillateur Philippe Soguel. Daraus entstand eine Partnerschaft – zusammen mit unserer patentierten Mischung aus ätherischen Cade- und Rosmarinölen in unseren Hautpflegeprodukten für Männer.

Michaël Comte – der Mann, der die wilde Ardèche Cade beschafft

"Als Kind habe ich meinem Vater geholfen, Cade zu schneiden, um Weinstöcke zu machen. Mein Großvater hatte auch Cade verwendet um Zäune für seine Schafe herzustellen."

"Als ich anfing der örtlichen Forstverwaltung zu helfen die Wege und Pfade zu pflegen, kam ich wieder zum Schneiden von Cade. Meine Cousine, die die Welt der Kosmetik kannte, erinnerte mich an die antiseptischen und beruhigenden Eigenschaften des ätherischen Öls von Cade und brachte mich auf die Idee: Vielleicht könnte ich es destillieren. Für dieses ätherische Öl gab es damals noch keinen Markt, aber ich wollte für das für meine Region so typische Holz werben."

Unsere Cade Gesichtspflegeprodukte